Das Oldtimermuseum in Krackow

Top 10 PKW

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die schönsten Oldtimer unseres Museums vorstellen.

Beginnen wir mit dem Star unserer PKW´s, unserem

Wolsley 4/44

Er wurde in Großbritanien von der Firma BMC von 1953-1958 hergestellt.
Er besitzt einen 1.250 ccm Motor mit 46 bhp (PS) was 34 kw entspricht.
Der Wagen besaß eine selbsttragende Konstruktion und unabhängige 
Radaufhängungen.Das Vierganggetriebe hatte Lenkradschaltung.
Er wurde mit einer Lederausstattung und einem Armaturenbrett in Edelholz
ausgeliefert.

A






Modell T Ford

Das Modell T von Ford (ugs. auch Tin Lizzie, „Blechliesel“) war
bis 1972 das meistverkaufte Automobil der Welt, als dieser Titel
vom 
VW Käfer übernommen wurde. Zwischen 1908 und 1927
wurden in den Vereinigten Staaten 15 Mio. Stück gebaut.
Heute existieren noch ca. 1 % aller gefertigten Exemplare.
Das Modell T wurde auf Grund seiner Beliebtheit von 1909 bis
1918 auch von der 
Inter-State Automobile Company produziert.
Der Vierzylinder-Reihenmotor mit einteiligem Gehäuse,
abnehmbaren 
Zylinderkopf und Kolben aus Grauguss hat
drei 
Kurbelwellenlager und stehende Ventile. Mit der Bohrung 
von 3,75 
Zoll (gleich 95,25 mm) und 4,0 Zoll (101,6 mm) Hub 
ergeben sich 2,9 Liter 
Hubraum
Die Tin Lizzie war das erste Auto, das mittels Fließbandfertigung hergestellt wurde.








Roadster  MG-B2

Der Wagen wurde von der MG-Division der Firma BMC
in Großbritannien gebaut. Er besaß einen Frontmotor mit 95 PS
und einen Hubraum von 1800 ccm.
Der abgebildete Wagen ist Baujahr 1963.
Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h. 



Roadster Triumph TR 4 A


Dieser Wagen wurde von der Standard Motor Company in 
Großbritannien hergestellt. Die Herstellung diese Types erfolgte
von 1961 bis 1967. Er besaß einen 4-Zylinder Viertaktmotor 
mit einer Leistung von 100 PS. Sein Hubraum betrug 2138 ccm
und er erreichte damit eine Höchstgeschwindigkeit von 177 km/h.
Von diesem Wagen wurden insgesamt 28 465 Stück hergestellt.



Skoda Felicia Super

Škoda Felicia Super (1961–1964) 

Ab 1961 gab es den Škoda Felicia Super (Typ 996) mit stärkerem Motor.

Technische Daten:

  • Zylinder: 4
  • Hubraum: 1221 cm³
  • Leistung: 40,4 kW (55 PS)
  • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h
  • Abmessungen (LxBxH): 4065 mm x 1600 mm x 1380 mm






Skoda R110

 

Reihenvierzylinder im Heck • seitliche Nockenwelle,
hängende Ventile an Stößelstangen und Kipphebeln
• ein Fallstrom-Registervergaser Jikov 32DDSR/EDSR
(unterdruckgesteuerte zweite Stufe)
• drei Hauptlager• Hubraum 1107 ccm
• Leistung 38 kW (52 PS) bei 4650/min
• max. Drehmoment 79,4 Nm bei 3500/min
• Viergang-Schaltgetriebe • Hinterradantrieb
• Einzelradaufhängung rundum, vorn Trapez-Dreieckquerlenker
an Schraubenfedern und Stabilisator, hinten Pendelachse mit
Längsschubstreben an Schraubenfedern
 
• 0–100 km/h in 18,5 s • Spitze 140 km/h • Verbr. 9,5 l/100 km
• Neupreis 1974: 23.138 DDR-Mark.



DKW  F12

Der F 12 wurde von der Auto Union hersgestellt. Unser Exemplar
stammt aus dem Jahr 1964. Es hat einen 3 Zylinder Reihen
Zwei-Takt Motor mit einem Hubraum von 889 ccm und 45 PS.
Es besitzt ein 4-Ganggetriebe mit Freilauf, sowie vorn Scheibenbremsen.
Die Höchstgeschwindigkeit betrug 128 KM/h. Der Auto Union F 12
war der letzte in der Bundesrepublick gebaute PKW mit einem Zwei-Takt-Motor.
Mit der Übernahme der Firma durch Merceds-Benz
war die Zwei-Takt - Ära endgültig vorbei.